Im „trüben“ Monat November ruht zum Ende des Berichtzeitraums am Totensonntag 25.11. der  Ball (Beitragsbild). Aber zunächst einmal hat sich das Wetter im seit April bekannten Muster eingependelt – mild bis sehr mild und trocken ist es nun schon bis Mitte November. Aber zumindest Kälte ist um den 20. in Sichtweite.

18.11.2018  Schon wieder geht die Hinrunde zu Ende, vor der Feiertagspause empfängt die Erste Westf. Wethmar – wieder ein sechs Punktespiel. Die Zweite reist in den Volksgarten zu Mengede II,  während die  Dritte im Dorneywald bei Oespel-Kley II ihre Visitenkarte abgibt. Auf dem heimischen Bummelberg empfängt die Vierte im Vorspiel  RW Germania III. 

17.11.2018 Mini Nachholspiel im Lüner SV, EI Nachholspiel in FC Brambauer    (zgz).  D-Jugend  testet am 15. und 17.11. daheim, CI testet in Barop. B-Jugend am Samstag Heimspiel Meisterschaft vs. TuS Körne, A-Jugend Meisterschaft ebenfalls am Samstag in BV Lünen. 

11.11.2018  Unsere Erste reiste nach Viktoria Kirchderne, nach 30 Min. lag der DSC mit 0-3 zurück, ohne Torchancen bahnte sich ein Debakel an. Überraschend der Anschlusstreffer durch Marvin Knoop nach Eckball kurz vor dem Pausenpfiff. Im zweiten Durchgang wurde das Spiel flotter, natürlich auch etwas nickliger und der DSC konnte sich mehr und mehr befreien, während die Hausherren auch untereinander nervös wirkten. In der 55. Minute verkürzt Sönke Lohse ebenfalls nach Eckball auf 2-3. In der 67. Minute erfolgte eine Telefonkonferenz vom heimischen Bummelberg, just in dem Moment erzielte Finn Rogge den mittlerweile hoch verdienten Ausgleich. Der Bummelberg war live dabei! Das Spiel stand auf des Messers Schneide, zunächst pfiff der gute, kollegiale Schiedsrichter das 4-3 für Kirchderne wg. Abseits zurück, kurz darauf auch für den DSC, in beiden Situationen gab es kaum Proteste. Hätte der abspielende DSC-Spieler selbst geschossen, hätte die Kugel wohl im Netz gezappelt. So blieb es beim 3-3  – ob das reicht? Tat es leider nicht: in den letzten 5 Minuten erzielte Kirchderne noch zwei Treffer zum 5-3. Unserer Mannschaft kann man keinen Vorwurf machen, sie hat ihr bestes gegeben und eine tolle Moral bewiesen. In der Tabelle bleibt der DSC weiter zwei Punkte über den Strich, da Scharnhorst als 14. auch verlor. Der 15. und 16. ist  mit jeweils 9 Punkten Rückstand schon etwas abgeschlagen. Die Zweite empfing zum Spitzenduell den TuS Rahm II., wie schon gegen Kirchlinde wurde auch das zweite Spitzenspiel 0-1 verloren: Eigentor in der 70. Minute ausgerechnet durch………… Nach Aussagen der Rahmer war Dorstfeld überlegen, vergaß aber bis auf die erwähnte Ausnahme das Tore schießen. Dorstfeld und Rahm gemeinsam drei Punkte hinter VFR Kirchlinde. Zwei Ausfälle: die Dritte siegt kampflos vs. TuS Bövinghausen II und bleibt weiterhin Dritter, die Vierte musste ihr Spiel in TuS Rahm III absagen. Während die B-Jugend in TuS Neuasseln antrat (2-6), empfing die A-Jugend die JSG Brechten/Deusen und siegte gegen die in Unterzahl angetretenen Gäste – die sportlich fair bis zum Ende durchhielten –  mit 9-0 Toren. 

10.11.2018  Mini II reiste erfolgreich zum SF Brackel 61 II.  Die FI brillierte zu Hause und holte einen „Dreier“, in der Fair-Play Liga soll es sogar einen Strafstoß gegeben haben. Die Eltern sollten bitte an die Kinder denken und verinnerlichen, das alles Gequatsche und Lamentieren über Spielsituationen sowie Anweisungen an die Kinder diesen mehr schaden als nützen. E II besiegt Holzen-Sommerberg II mit 6-1, gar zweistellig war die E I vs. TV Brechten III erfolgreich. Einen eminent wichtigen Sieg erzielte unsere D-Jugend mit 5-0 vs. TV Brechten, die Mannschaft wusste durch Präsenz und Engagement zu überzeugen. Dorstfeld damit mit einen Punkt Vorsprung auf den Reliplätzen im unteren Mittelfeld. CI Spielfrei, C II siegte beim punktlosen  GW Kley mit 4-1 Toren und kann sich damit Hoffnungen auf die Aufstiegsrelegation machen – auch wenn die Tabelle wenig aussagekräftig ist, zieht der SV Westrich als Tabellenführer einsam seine Kreise.    

04.11.2018  Erste Mannschaft  vs. FC Nordkirchen. Böse verprügelt und mit einen blauen Auge davongekommen: im Durchgang eins konnte der DSC dem Favoriten einigermaßen Paroli bieten hatte aber kaum Torchancen. Bei den zwei Gegentoren stand der DSC pflichtgemäß Spalier. Jedem Spielbeobachter war klar, das wars! Im zweiten Durchgang wurde der DSC regelrecht zerlegt – 0-7 zum Abpfiff! Glück, das die anderen auch nicht besser sind: Alem. Scharnhorst rutscht unter dem Strich – Dorstfeld mit zwei weiteren Teams zwei Punkte darüber. Die zweite spielte in Urania LÜDO II und tat sich unheimlich schwer, siegte aber mit 3-2 (2-1) durch Tore von Michael Reimann, Patrizio Eikenbusch und Kevin Cornelissen. Alles wie gehabt VFR Kirchlinde und der DSC 3 Punkte vor TuS Rahm, am Sonntag 11.11. kommt es zum Knaller DSC II – TuS Rahm II, Anstoß ist um 14.30 Uhr. Die vierte daheim vs. Hellweg LÜDO III.: Leute, ihr habt das Ereignis der Saison verpasst! Unsere Kultkicker unter Managerin Lisa gingen mit 1-0 in Führung, der Dorstfelder Torhüter stand mit dem Rücken zur Südtribüne und schrie seine Freude in die (wenigen) Fans. 1-1 egal, noch vor der Pause die erneute Führung. Nach dem Wechsel gar das 3-1 (11er)  und 4-1, der DSC verballerte auch noch einen Strafstoß. Nun wurden die Helden müde und Hellweg frecher, am Ende aber ein 4-3 Sieg! Ein Tor noch und das aus Funk und Fernsehen bekannte 40 Punkte Saisonziel  (hier 10 Tore) ist erreicht, hoffentlich kann ÜL Marcel danach das Team noch erreichen, nicht das die Gesetze der Branche greifen….. wäre schade! Tore Aissa Ghoudan im ersten Spiel und dreimal Jan Berners. Spontan spendierte das Management zwei Kisten Wasser mit Hopfen oder Brause. Die dritte hatte spielfrei und verliert bei gleicher Anzahl Spiele etwas an Boden. Die B-Jugend unterlag beim Tabellenführer SF AY Yildiz Derne vertretbar. Die A-Jugend siegte beim derzeitigen Tabellenführer SV Preußen Lünen mit 4-2 (1-1) und behält damit ihre blütenweiße Weste, Preußen bleibt in der wenig aussagekräftigen Tabelle Erster, hat aber bereits zwei Spiele mehr absolviert. 

Am 03.11. startet die Jugend in den November, daheim spielen die Mini 2 und C2 sowie C1. Auswärts ran müssen die E II, E I und die D-Jugend. Spielfrei Mini 1 und F-Jugend. Torreich Remis trennten sich die Mini II von Dorstfeld und SV Brackel – hoffentlich hat sich der Spielleiter nicht verzählt! E II unterlag in TuRa Asseln, E I landete ein Kantersieg in Oespel-Kley II. Die D-Jugend führte in Merkur II 2/3 der Spielzeit mit 1-0, im dritten Drittel waren die Bummelberger müde und kassierten noch vier Treffer. Duplizität der Ereignisse bei der C-Jugend: C II führt mit 2-0, kurz vor der Pause der Anschlusstreffer durch den Spieler mit der Nr. 8. Unmittelbar nach Wiederanpfiff war die 8 wieder zur Stelle und glich für die Gäste aus Eichlinghofen aus. In der 60. Min. gar das 2-3 – die Niederlage haben sich die Bummelberger selbst zuzuschreiben. Das ließ böses ahnen: C1 vs. Hörder SC II lag bereits nach 7 Min. 0-2 zurück, mit 1-3 ging es in die Pause, selbst Dompteur Uwe hatte es (fast) die Sprache verschlagen. Im zweiten Durchgang explodierte der DSC geradezu: der Elfmeter zum 2-3 (47.) und der Ausgleich (52.) durch Doppeltorschütze Nr. 10 stellten das  Spiel auf Anfang. Fortan suchten beide Teams die Entscheidung, Dorstfeld verzeichnete ein Pfostentreffer aber Hörde war auch immer wieder gefährlich. Das Glück des Tüchtigen hatte der DSC, mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer durch einen weiteren Doppeltorschützen (Nr.3).  Eine in der zweiten Hälfte überragende Mannschaftsleistung wurde mit dem zweiten Saisonsieg belohnt. Erholt haben sich die Alten Herren: musste am Mittwoch noch das Training ausfallen, ging am Donnerstag bei der unspektakulären Abteilungs JHV schon wieder einiges an Hopfenkaltschale über den Tresen. Heute folgte dann ein 3-0 (2-0) gegen den Nachbarn BW Huckarde.