So, mit einiger Verzögerung möchte ich mal wieder ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Die Ergebnisse selbst weiß ja heutzutage jeder bereits vor dem Schlußpfiff – da kann die noch vor wenigen Jahren hochaktuelle Vereinshomepage schon nicht mehr mithalten.

Das es bei unserer ersten in der Vorbereitung sehr unrund lief, weiß jeder. Beim letzten Test fünf Tage vor dem ersten Pflichtspiel war es in allen Bereichen des Teams erschreckend. Zum letztenTrainig der Vorbereitung gab es eine klare und deutliche An-und Aussprache.

Es war bekannt, das mit Holzwickede II ein spielstarker Gegner auf uns wartet. Frei nach dem Motto “ Vorbereitung ist Schall und Rauch“ präsentierte sich der DSC stark verbessert. Die frühe Führung der Gäste steckte der DSC mit einer bewundenswerten Moral weg. Thapakorn Peters erzielte in der 77. Minute den Treffer zum 1-1 Endstand. Ein sicher nicht unverdienter Punktgewinn wenn auch nicht übersehen werden darf, das Torhüter Benjamin Jung mit einer herausragenden Leistung seine Farben im Spiel hielt.

Die Überflieger der Vorbereitung unsere zweite, verschlief den Start in die Saison um eine Halbzeit – Arminia Marten II (als dritte MS aufgestiegen) führte durch ein Treffer in der 34. Minute mit 1-1 zur Halbzeit. Im zweiten Durchgang war dann der DSC da: Pascal Kirsch, Kawa Hamza, Nico Meyer und je zweimal Mike Böttcher und Paulo Miguel Mendes Ribeiro trafen zum 7-1 Endstand und zur ersten Tabellenführung.

Auch unsere K II blieb siegreich: 3-0 vs. Osmanlispor II, es trafen Jan Berners, Felix Kalker und Sven-Patrick Richter.

Alle Spiele bei Sky – die Zeiten scheinen vorbei zu sein. Macht aber nichts, Spiele vom DSC I werden dafür Live und kostenlos übertragen: Uwe Kisker mit Sport-Live TV hat sich neue Technik angeschafft und übertrug Live im Internet! Fast wäre das Experiment an der Dorstfelder Telefonleitung gescheitert, die ein Datenvolumen überträgt wie es zu Zeiten des Bildschirmtextes (Anfang der 90er) sicher ausgereicht hätte….. Zum Glück hatte Uwe Kisker noch mobliles Datenvolumen – die Übertragung war ein voller Erfolg so das der Wunsch an Uwe herangetragen wurde auch das Westfalenpokalspiel zu übertragen! Gesagt, getan, da auch die Ehrenamtlichen Mitarbeiter (DANKE) von Uwe zustimmten wurde dem Wunsch entsprochen.

Unter der Woche kehrte mit Patrick Feddern ein „Altinternationaler“ zum Bummelberg zurück der einst nach Göttingen zog. Warum jetzt wieder DSC ? – nach eigener Aussage liest er meine Anekdoten so gerne und „bestand darauf“ das der Umstand erwähnt wird! (Nehmt das aber jetzt nicht bierernst)

Dann das Spiel des Jahrzehnts: Speisen und Gekühlte Getränke vorrätig, Ordner bestellt, Susanne Dankowski von TEAMSPORT PHILIPP stellte uns bedruckte Ordnerleibchen zur Verfügung – Danke Susi! (Waren die im Bild zu sehen Uwe?)  Parkplätze für SR und Ehrengäste bereits am Montag offiziell mit Verbotsschildern ausgeschildert die natürlich kaum ein Autofahrer in der Fahrschule kennengelernt hatte!  Ganz besonders ärgerlich das eine junge Anwohnerin die mit Melli kam „verjagt“ wurde – kurz darauf kamen die Schiedsrichter und der Dorstfelder Co-Übungsleiter pfiff auf das Parkverbot – tut uns leid, das war nicht beabsichtigt. Generell ist natürlich die Parkplatzsituation am Sportplatz ein Witz!!  Unser Bezirksvertreter und Sportauschussmitglied Peter Balzer hat versprochen die Sache nochmal auf den Tisch zu bringen.

Dann kam Erndtebrück die ja vier Klassen höher spielen und brachten eine Ausrüstung mit die schon eine Kabine benötigte……..da aber auch die AH trainierten und die SR eine Kabine benötigten wurde es eng.

Das Spiel ist schnell erzähllt, Dorstfeld hält sich gut, HZ 0-2. 60. Minute 0-4 dann war der DSC mit seiner Kraft am Ende und wurde mit 0-8 deutlich unter Wert geschlagen. Ein schöner Fussballabend ging für viele mit einem veganen Schaumsüppchen zu Ende während das Fernsehen seine Kabel einrollte und der Unterzeichner und sein Sohn bereits mit Aufräumen begannen……. Einen besonderen Dank an unsere Anwohner für ihr Verständnis!

Nun kehrt der BZL-Alltag ein, Sonntag in FC Roj auf dem traditonsreichen 97/08 (Kunstrasen)platz am Kirmesplatz Eberstrasse. 

Am Sonntag den 27.08. gibt dann der Türkische SC Hamm sowie VFR Kirchlinde (hoch gehandelt) bei unserer K I und VFR Kirchlinde III bei unserer K II ihre Visitenkarte am Bummelberg ab. KEINE Live-Übertragung, bitte bei uns vorbeischauen!