10.02./11.02.2018   C1-Jugend vs. Husen-Kurl: gegen großgewachsene Gäste, die mehrheitlich dem Altjahrgang angehören und den Ball gut laufen ließen,  wehrten sich Marvins Buben über weite Strecken energisch mussten sich aber letztendlich mit 1-4 (0-2) geschlagen geben, der Ehrentreffer  für Dorstfeld fiel in der 61. Minute. Damit endet die Vorbereitung, in der insbesondere die C-Jugend einiges lernen konnte.  –B1-Jugend in TuRa Rüdinghausen (abgesagt Dorstfeld) , A1-Jugend spielte bei der JSG Brechten/Deusen an der Deusener Str. und erlaubte sich mit dem überraschenden 2-5 das Saisonstreichergebnis nach einer grottenschlechten Leistung (O-Ton eines Führungsspielers). Vielleicht wäre Training doch nicht so verkehrt?  In der allerdings wenig aussagekräftigen Tabelle ist Dorstfeld 4. und belegt den letzten freien Aufstiegsplatz. Ob eine (ziemlich sicher) oder zwei (möglich) Dortmunder Teams aus der BZL absteigen spielt dabei keine Rolle.  Wieder einmal fast schon beängstigend gut die Vorbereitung unserer zweiten MS:  Am Freitag mit 4-2 (1-1) in Sarajevo Bosna erfolgreich (Torschützen n. bekannt),gelang heute ein 7-5 (4-0) Torfestival vs. Wacker Obercastrop II: die Torfolge Ibrahim EL-Lahib (10./12./42. Min.) zwischenzeitlich traf Philipp Kirchner zum 3-0 in der 32. Minute. Im Durchgang zwei kamen die Gäste zum 4-1 in der 51. Minute, 5-1 Nico Meyer 59. Min., zweimal Castrop (70./80.Min.), dann das Finale Furioso oder wie bringt die Abwehr dem Trainer auf die Palme: 6-3 Kawa Hamza (86.) und 7-3 Viktor Oskin (88.Min.) in der 89.und 90.Minute verzeichnete Obercastrop noch einen Doppeltorschützen zum 7-4 und 7-5 Endstand. Dankenswerterweise nahm der TSV Lüdenscheid die weite Anreise über die Sauerlandlinie auf sich, da dort bei diesen Witterungsbedingungen kaum ein Ball rollt. Die Gäste bedankten sich ihrerseits, das sie kommen durften! Luxusproblem  bei der Aufstellung: drei Torhüter im Dorstfelder Kader! In der ersten Hälfte traf Dorstfeld viermal: dreimal Finn Rogge in der 8./11. und 39. Minute sowie Julian Schroer in der 29. Minute. Im zweiten Durchgang die Überraschung: der ETW Jan Vollmer wird in der 58. Min. eingewechselt und weiß nicht wo sein Tor ist – egal spielt er eben im Feld (ihr müsst ja nicht ALLES glauben), in der 80. Min. erzielt er das 5-0 mit dem Kopf aus „unmöglicher“  Körperhaltung – gerüchteweise kostet das dem Trainer ne Kiste Mineralwasser, gar noch einen drauf setzte Jan mit dem Treffer zum 6-0 Endstand in der 90. Minute. Vielleicht ein Sieg für die Moral, am Samstag 17.02. um 16.15 Uhr findet das letzte Testspiel vs. Hörder SC statt – anschließend ist ein Mannschaftsabend geplant. Die dunkelste Jahreszeit liegt nun schon wieder einige Zeit hinter uns, immerhin ist es nachmittags schon eine Stunde länger hell. So konnte die erste Hälfte im Test Dorstfeld III – SF Hafenwiese III noch bei Tegeslicht gespielt werden, Dorstfeld behielt mit 4-2 (2-1) den Durchblick, es trafen Simon Floß, Markus Zimiak und zweimal Lukas Samuel Stolte.

Am Donnerstag den 08.02.hat Westf. Huckarde das Spiel in Dorstfeld wg. Erkrankungen und Verletzungen absagen müssen, ein Ersatzspiel ist angesetzt, somit bleibt es bei den Anstoßzeiten 13/15/17 Uhr. Am Freitag 09.02. testet die zweite in  Sarajevo Bosna um 19.30 Uhr.

Am Dienstagabend den 06.02. spielte der SC Dorstfeld gegen die A-Junioren des FC Brünninghausen (Landesliga), spielerisch war es ein Duell  auf Augenhöhe in dem der SC Dorstfeld mit 3-2 siegreich blieb. Tore: 1-0 Semih Akdeniz (9.), 1-1 Eigentor (45.),  2-1 Mirko Burkamp (60.), 2-2 (76.), 3-2 Endstand wiederum Semih Akdeniz in der 81. Minute.  Am Karnevalswochenende stehen Spiele der C1, A1 und Senioren auf der Agenda. Für die Senioren sind es die letzten Vorbereitungsspiele vor heimischer Kulisse – am 18.02.(Test) und 25.02.(Meisterschaft) ist Dorstfeld auswärts, erst am 04.03. stehen dann wieder Heimspiele im Kalender. Die Jugend startet am 18/19.02. mit den am 09./10.12. ausgefallenen Spieltag in die Frühjahrsrunde –  das damalige F-Jugendspiel wird freilich nicht nachgeholt.

Am 03.02. hat der BV Lünen das A-Jugendspiel vom Sonntag wg. Spielermangel abgesagt – Wertung 2-0 Tore 3 Punkte Dorstfeld. Nachdem der ÜL unserer dritten das Spiel in Castrop bereits gestern als „Erziehungsmaßnahme“  abgesagt hat (wer nicht zum Training kommt, spielt auch nicht) spielt am Sonntag 04.02. nur noch die 2. Mannschaft um 13 Uhr in      Spiel fällt auch aus, der FC Brünninghausen II. hat am Sonntagfrüh aus personellen Gründen abgesagt.  Am heutigen 03.02. unterlag die D1 gegen den A-Listen BV Brambauer mit (fehlt), konnte sich aber in der ersten Hälfte gut verkaufen. Unisono verlieren die C1-Jugend 0-3 in FC Frohlinde (II?) – sicher eine hilfreiche Niederlage, weniger hilfreich das 1-7 der B-Jugend in BSV Fortuna!  Es hat nicht sollen sein, aber beschweren  braucht sich die E1 auch nicht: bis wenige Minuten vor Schluß roch es nach den ersten Punkten und dann gleich nach einen Dreier! Gegen Westf. Huckarde (unteres Mittelfeld) führten die Bummelberger mit 4-3,  die WC-Pause einer Spielermutter liess wie vom Chronisten befürchtet alle Träume platzen: der DSC brachte aus einem Gestocher vor dem Huckarder Tor trotz meherer Versuche das runde nicht ins eckige  – Konter Huckarde 4-4. Eine Tausendprozentige für Dorstfeld: aus 5 Metern schoß man um wenige dm am leeren Tor vorbei, noch ein oder zwei gute Chancen Dorstfeld – wieder nix.  Nochmals schneller Konter Huckarde – keine Chance für den Torhüter  – 4-5, es wurde gar nicht mehr angepfiffen!  Aber, die Leistung macht Hoffnung auf eine Trendwende!

27./28.01.18: Als einzigstes Jugendspiel an diesen zumindest am Sonntag wieder gewohnt grauen Wochenende absolvierte die A-Jugend ihr Nachholspiel in BSV Schüren. In dem Spiel steckte doch etwas Brisanz, gab es doch im ersten Spiel im November unter einen wenig souveränen Schiedsrichter eine Rote Karte für Marvin Knoop, die doch sehr fragwürdig war. Zuschauer beider Vereine beharkten sich auf der Tribüne…… um es vorwegzunehmen: heute blieb alles friedlich. Mitte der ersten Hälfte „dummes Einsteigen“ eines Dorstfelders, den unumstrittenen Strafstoß verwandelten die Hausherren zur 1-0 Führung. Noch vor der Pause konnte Dorstfeld ausgleichen. Zwei Tore in der 52. und 61. Minute drehten das Spiel zu Gunsten der Bummelberger, bei einer 3-1 Führung schien alles klar zu sein. Schüren gab seinerseits nicht auf und verkürzte auf 2-3, danach wackelte der DSC etwas brachte aber den Vorsprung über die Zeit und erkämpfte sich drei wichtige Punkte bei einem Gegner der in beiden Spielen besser auftrat als es der Tabellenstand aussagt. In der wenig aussagekräftigen Tabelle bleibt der DSC in Sichtweite der Tabellenführung. Kommenden Sonntag bereits beginnt in der 16/15er Staffel die Frühjahrsserie die nur in den Osterferien an zwei Wochenenden und Pfingsten pausiert.   

Deutlich verbessert präsentierte sich die 2. Mannschaft, beim 3-0 sieg über SG Massen II trafen Said Chenkouk Asbaa, Valentin Trögel und Nico Meyer. Die erste testete (wörtlich) gegen den A-Ligisten DJK SF Nette und freute sich, fast alle Neuzugänge einsetzen zu können und macht sich Hoffnung auf die Rückkehr einiger, tlw. länger verletzter Akteure. In der 9. Minute die kalte Dusche – 0-1. Erst in der 60. Minute der Ausgleich durch Marsel Burazin, in der 84. Minute der Siegtreffer für Nette. Im Kampf um den Klassenerhalt verstärken den DSC: Mirko Burkamp (BG Schwerin), Ron Hibbeln (Hellweg Lütgendortmund), Julian Schroer (TSC Eintracht), Maximilian Sueck (Coesfeld) sowie Jan Rütten aus Aachen. Bemerkenswert das Debüt des A-Jugendlichen Marvin Knoop in der 1. MS, war es ursprünglich bereits für November geplant wurde es seinerzeit durch den o.g. Feldverweis verhindert. Wenn weitere A-Jugendliche des Altjahrgangs gelegentlich beim Training vorbeischauen würden, könnte auch ihre Seniorenlaufbahn vorzeitig beginnen……..hochgeschrieben seid ihr Jungens! Also hoch den Hintern! Zum Schluß eines langen Tages besiegte unsere dritte die mit SIEBEN Neuzugängen  den Transfermarkt abgeräumt hat den CSV SF Bochum – Linden III mit 2-0 durch Tore von Simon Floß und Benjamin Wörn. 

01.02.2018 Zwei Wochentestspiele: um 19.15 Uhr empfing die zweite den Traditionsgegner der Vorbereitung BSV Fortuna 58 und siegte deutlich mit 5-1 (3-0) , Tore Victor Oskin, Valentin Trögel, Chrstopher Grabowsky sowie zweimal Nico Meyer. Bemerkenswert, das Christian Göhlich nach achtmonatiger Verletzungspause sein Comeback feierte und eine Halbzeit durchhielt. Während die erste Hinter Holtein um 19 Uhr bei TuS Eichlinghofen ihre Visitenkarte abgab, nach einer 2-0 Führung der Bummelberger drehte der TuS das Spiel und führte zur HZ mit 3-2. Gut, das es nur ein Test war: nach 90 Min. führte Eichlinghofen 8-2!  Mit dem Schlußpfiff gelang Dorstfeld eine Erbebniskorrektur zum 3-8, Tore für den DSC: Ron Hibbeln und zweimal Finn Rogge.  Am kommenden Sonntag testet die zweite und dritte auswärts während die erste in der Sauna und der Muckibude schwitzen darf….. wenigstens keine Laufeinheit!   Vielleicht hab ich den Trainer jetzt auf eine Idee gebracht? Am 03/04.02. stehen Testspiele und die Meisterschaftsspiele der E I  und der A-Jugend auf dem Programm.