Ich denke, die wenigsten von uns wünschen sich das Frau Holle sich bei uns ähnlich stark engagiert wie in der Region auf dem Beitragsbild. Zu Beginn der vierwöchigen Vorbereitung stellt sich wohl für längere Zeit trocken-kaltes Winterwetter ein. Insbesondere in den Früh – und Abendstunden kann es daher auf Laufbahn und Grünfläche zu Reifglätte kommen – Bitte um Vorsicht!  

Donnerstag 24.01. Möglicherweise spielt die erste daheim gegen den aufstrebenden B-Ligisten SV Westrich.

Sonntag 20.01. In Westf. Huckarde (Zweiter KL A)  unterlag die A-Jugend mit 0-2 (0-0), die B-Jugend wollte sich ebenfalls mit Westf. Huckarde duellieren musste aber das Spiel absagen: zunächst erschien der angesetzte SR nicht, nach den ersten Gehversuchen auf dem um 10 Uhr noch mit einer dicken Reifschicht bedeckten Geläuf beschlossen die ÜL das Spiel nicht stattfinden zu lassen – sicherlich nachvollziehbar. Sehr zum Ärger der bereits spielbereiten Mannschaften Dorstfeld IV und SuS Hörde II erschien der SR erst 15 Min. vor Spielbeginn und ging schnurstracks einige Schritte auf dem Kunstrasen und sagte ohne mit jemand Kontakt aufzunehmen das Spiel ab! Kannst du nichts machen…… Mussten die Gäste wieder abreisen, konnte die 4. wenigstens noch trainieren. Der SR der 2. MS vs. SV Altenbochum 01 pfiff das Spiel anstandslos an, die K1 siegte torreich mit 9-2 (4-1), die Treffer erzielten: Valentin Trögel, Marius Januszewski, Said Chenkouk Asbaa sowie je dreimal Dominik Risse und ÜL Mike Böttcher. Auch um 16 Uhr wurde noch angepfiffen: DSC III – vs. VFB Lünen 2-1 – Torschützen nicht berichtet. Auch in TuS Rahm wurde den ganzen Tag gespielt obwohl es durch geringere Sonneneinstrahlung gefühlt kälter als in Dorstfeld war. Mit einem 3-4 Sieg gelang unserer ersten die Revanche für die Niederlage im West-Cup bei seinerzeit tropischen Temperaturen. Bis kurz vor dem Halbzeitpfiff „hielten“ beide Teams ein 0-0, ein Doppelschlag von Finn Rogge (39) und Mike Chrobok (42) brachten den DSC in Front, noch vor dem Pausentee der Rahmer Anschlusstreffer (45.Minute). In der 60.Minute glich Rahm aus, die abermalige Führung durch Yannik Höhme konnte Rahm wiederum egalisieren. In einen in der 2. Hälfte recht unterhaltsamen Spiel ( in einer Szene schaffte es Dorstfeld in vier „100%igen“ Versuchen nicht einzunetzen) markierte Ron Hibbeln den Treffer zum 4-3 Endstand aus Dorstfelder Sicht. 

Samstag 19.01. D-Jugend siegt in Hellweg LÜDO, C2 unterliegt in Kirchhörde III mit 1-3. Vier Tore auswärts erzielt und sechs kassiert – dieses Kunststück gelang den AH im Lüner SV. 

Am Mittwoch 16.01. besiegten die „jungen wilden“ vom DSC III die „alt erfahrenen“ Alte Herren mit 3-1. In dieser Revanche zum Jahre 2016 gingen beide Teams unter Leitung eines Amtlichen SR mit großem Ehrgeiz zur Sache – sogar eine Gelbe Karte wurde vereinzelt gefordert.