Beitragsbild: Mit Volldampf und gemächlichen Tempo zurück zur Normalität? Bis dahin muss der Heizer noch ne Menge auflegen.………..

Für Samstag den 05./06.09. ist endlich wieder Tore, Punkte Meisterschaft geplant. Freilich unter den zeitgemäßen Bedingungen, hauptschlich eine 60 Min. Pause zwischen ALLEN Spielen. Eine enorme Belastung für die wenigen Ehrenamtlichen Helfer: Bewirtung, Einlasskontrolle, Ordnungsdienst in Schichtarbeit am Wochenende! Wer hilft mit? Anstoßzeiten Sonntags: 10:00 Uhr, 13:00 Uhr, 16:00 Uhr und 19:00 Uhr (wird auf den Bummelberg nicht benötigt).

Sonntag 13.09. Die erste gastierte beim Aufsteiger VFL Hörde im altehrwürdigen Goy-Stadion und unterlag mit 1-4. Spielfrei die Zweite, die Dritte blieb gegen TuS Deusen II mit 2-5 sieglos. In Abwesenheit des ÜL Duos (Hochzeitsreise) unterliegt die Vierte vs. Türkspor Dortmund III mit 2-6 Toren. Zur A-Jugend als erstes die erfreuliche Mitteilung, das der letzten Sonntag verunfallte Spieler Glück hatte und sich seit Wochenbeginn daheim auskuriert. Das abgebrochene Spiel in VFR Sölde wird am 22.09. nachgeholt. Bei ihrer Saisonpremiere war die A-Jugend mit 3-1 (2-0) vs. TV Brechten erfolgreich.

Samstag 12.09. Fast schon unter Flutlicht traf die B-Jugend in einen Spiel ohne Wertung vs. SF Hafenwiese 9er Ergebnis: so um die 6-1. Auch schon am fortgeschrittenen Nachmittag traf die C-Jugend auf den TuS Deusen und blieb mit 9-0 siegreich. Bemerkenswert ein fünffach Torschütze. F II zieht überaus erfolgreich ihre Bahnen, da musste die FI etwas zurückstehen. E-Jugend spielte in Deusen und landete einen zweistelligen Kantersieg. D-Jugend gewinnt gegen Hellweg II mit 9-7 und erreichte bereits unter der Woche ein 6-6 in Eintracht Dorstfeld.

Der erste Spieltag nach 5 Monaten verlief ungemein turbulent. Natürlich hat man nach so langer Pause an alles gedacht und doch Kleinigkeiten vergessen. Und auf Anhieb mit den neuen Gegebenheiten klar zu kommen ist auch nicht immer leicht. Am frühen Vormittag zog zunächst eine Rauchwolke nach nächtlichen Großbrand mehr durch Unterdorstfeld, kurzfristig beeinträchtigte sie auch den Bummelberg. Dann eine absolute Schreckensnachricht von der A-Jugend: Spielabbruch nach sehr bedrohlich erscheinender Kopfverletzung eines DSC-Spielers. Selbst der Rettungshubschrauber wurde alarmiert. Am frühen Abend dann die Erleichterung: nicht ganz so schlimm wie zunächst befürchtet, Gute Besserung Lieber ….! Zu allen Überfluss fiel auch die Spielbetriebssoftware DFB-Net über Stunden überall aus. Der Unterzeichner konnte wg. seiner bekannten Tätigkeit im Kreis gar nicht so schnell telefonieren wie es klingelte! Bei erfreulich vielen Besuchern kam dann leider auch Hektik auf, die sich aber schnell wieder legte. Als Erkenntnis bleibt, das der Spielbetrieb unter den derzeitigen Bedingungen eine Menge Helfer benötigt.

Zum Abschluss eines turbulenten Tages erzwang die Erste gegen den TuS Rahm einen überaus verdienten Punktgewinn. Der DSC lief lange einen frühen Rückstand hinterher, endlich in der Nachspielzeit der Ausgleich durch Pascal Kowalczyk, der gut stehende DSC hätte mit etwas mehr Fortune im Abschluss durchaus einen Dreier erreichen können. Nach 2-1 Führung unterlag die Zweite mit 3-4 vs. GW Kley. Die Dritte spielte in Oespel-Kley II, Ergebnis fehlt. Dorstfeld IV spielte in Oespel III 2-2 Remis. Tor Marcel Wulke und ein Eigentor. Am Samstag machten uns die sehr erfolgreiche F II, C1 und B1 mit hohen Siegen Viel Freude.