Von Links nach Rechts: Olaf Jakob (2.Vors.), Wilfred Rump, Wolfgang Osthaus, Karl-Heinz Hülsmann und Torsten Brockhoff (1. Vors.)   Herzlichen Glückwunsch!

Bitte ab sofort den korrekten Vereinsnamen Dorstfelder Sport-Club 09 e.V. verwenden, die Verbandsverzeichnisse werden noch vor Saisonbeginn geändert. Danke 

Bei schwülheißen Wetter fand am 10.06.18 die ordentliche JHV des Dorstfelder Sport-Club 09 e.V. in den Räumlichkeiten der St. Vinzenz Einrichtung statt – dafür sagen wir Danke. Im folgenden ein Abriß des öffentlichen Teils, „Interna“ gab es gerüchteweise schon auf dem Dorffest. Die Versammlung eröffnete der 1. Vors. Torsten Brockhoff mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Sportkameraden (m/w). Es folgte die Verlesung des Protokolls der denkwürdigen JHV aus dem Jahr 2016 – sinnbildlich der Stunde Null. Die Berichte der Abteilungen an die Mitglieder nahm naturgemäß einen breiten Raum ein, es gab einen sehr transparenten Einblick in die Zeit der Konsolidierung. In den zwei Jahren wurde unter Mithilfe vieler schier unglaubliches geleistet, der DSC kann und will zwar nicht mit dem Geld um sich werfen, ist aber finanziell genesen. Torsten dankte pauschal allen, die diesen Weg mitgegangen sind – tlw. auch unter Einsatz eigener finanzieller Mittel. Einstimmig wurde der Vorstand entlastet. Karl-Heinz Hülsmann übernahm die Versammlungsleitung und  gestand freimütig, das er vor 40 Jahren als Spieler schonmal den Verein verlassen wollte, weil er mit dem Trainer nicht klar kam. Der damalige Vorsitzende zerriß einfach seine Abmeldung – ob der Trainer rausflog ist nicht bekannt. Unabhängig davon,  wieviel Wahrheit in der Anekdote steckt: ein Vorsitzender der heutzutage so reagiert, hätte wohl schnell einen Termin bei Frank-Bernd Meyer vom Sportgericht……….Die satzungsgemäße Neuwahl brachte kaum Veränderungen, aus beruflichen Gründen standen Fritz Wurm und Ulli Brall nicht mehr zur Verfügung. Gewählt wurden: Torsten Brockhoff (1.Vors.), Olaf Jakob (2.Vors.), Karin Wegener (3.Vors./Jugendkasse), Volker Schneeloch (1.GF), Peter Trusheim (2.GF), Jürgen Kruszkowski und Andreas Exner für die Finanzen. Unterstützt werden diese Personen durch die Beiratsmitglieder: Jörg Thurm, Klaus Hellwig, Mike Krug, Arman Güllükoglu, Jörg Trusheim, Ralf Wenda, Wilfred Rump, Werner Pauls und Sven Schneeloch (auch Jugend GF) sowie Hans-Jürgen Wahle und Wolfgang Osthaus. Die Versammlung bestätigte den Jugendobmann Sven Tschernoster. Für außerordentliche seit Jahrzehnten andauernde Verdienste um den DSC ernannte der 1. Vors. nach Vorstandsbeschluss die SK Wilfred Rump, Wolfgang Osthaus und Karl-Heinz Hülsmann (Foto) zu Ehrenmitgliedern, die formelle Ehrung erfolgt zum 1. Heimspiel der 1. MS am 12.08. oder 19.08. Auch wenn die geehrten lieber nicht ins Rampenlicht wollen: das Aktuelle Sportstudio des ZDF entsendet ein Kamerateam….. Nun machte der „Held des Tages“ den schwersten Part: Ralf Wenda verlas den Entwurf der Neuen Vereinssatzung die für das Mitglied kaum verändert heutigen formaljuristischen Ansprüchen gerecht wird. Die Satzung  – vorab pflichtgemäß zur Kenntnisnahme ausgelegt – wurde von den anwesenden Mitgliedern mit überwältigender Mehrheit angenommen. Erwähnt werden sollte auch, das die Neue Satzung nicht zu einer Erhöhung der Beiträge „genutzt“ wurde, diese sind seit dem 01.01.2014 und mind. bis zur nächsten JHV d.h. über 5 Jahre unverändert! Zum guten Schluss eine ERNSTHAFTE Info und eine Bitte: der korrekte Name unseres Vereins ist Dorstfelder Sport-Club 09 e.V. und nicht SC Dorstfeld. Irgendwann vor langer Zeit hat sich SC Dorstfeld eingeschlichen, so werden wir auch im Verband geführt. Der Unterzeichner hat seine Briefbögen bereits umgestellt und bemüht sich um sprachliche Veränderung also DSC statt SCD. Aber, keine Angst, selbstverständlich werden „Verstöße“ nicht verfolgt oder gar geahndet…..