27.08.2017 Befreiungsschlag für unsere Erste: 0-1 in der 17.Minute. Noch vor dem Pausenpfiff drehten Marsel Burasin in der 9. Minute und Bastian Erzen in der 21. Minute das Spiel. Weitere Info liegt nicht vor. Den ersten Dreier machte wieder Bastian Erzen mit seinen zweiten Treffer in der 61. Minute perfekt. Vier Punkte nach drei Spielen, drei Punkte Vorsprung auf ………… – damit liegt der Aufsteiger im Soll.

27.08.2017 Die Zuschauer mag es erfreut haben, den Fachmann eher weniger. SC Dorstfeld II – VFR Kirchlinde 5-6!!! Die hoch gehandelten Kirchlinder führten mit 1-0 (15.), Christopher Grabowsky glich in der 20. Minute aus. Dann muß irgendetwas in Dorstfeld für einige Spieler interessanter gewesen sein als Fußball: 1-2,1-3,1-4,1-5 in der 27.- 45.Minute. Nach der Pausenansprache war 12 Min. später der DSC am Zuge: 2-5 57.Min. Mike Böttcher, 3-5 59.Minute Philipp Kirchner, 4-5 Said Chenkouk Asbaa in der 63.Minute. 20 Min. Torpause, 83. Minute 4-6 Kirchlinde.  Endstand zum 5-6 durch Nico Meyer (86.).  Besonderheit FÜNF Treffer durch Tehou Mbogne, Luc Yvan für Kirchlinde.

27.08.2017  die Dritte trennte sich von VFR Kirchlinde III 2-2 – Tore Jan Berners und Simon Floß.

26.08.2017  Training der C1, D-Jugend TV Brechten II – SC Dorstfeld 3-3, B-Jugend SC Dorstfeld – TuS Stockum 0-6. Das für den 27.08. geplante Spiel der A-Jugend vs. Kaiserau II wurde nicht vom SC Dorstfeld abgesagt. Im Namen der Mannschaft ein ironisches Danke Schön….

20.08.2017 FC Roj – SC Dorstfeld 3-1 Das ist bitter: noch keine fünf Minuten gespielt und Benjamin Jung “ bleibt im Rasen hängen“ und verletzt sich schwer! Nach einer ersten Diagnose eine Fraktur die glücklicherweise konserativ behandelt werden kann. Ob an den Bändern etwas gravierendes kaputt ist lässt sich wohl noch nicht feststellen. Gute Besserung Benny und komm bald wieder!

In der ersten Hälfte konnte der DSC den Schock noch wegstecken und führte zum Pausentee durch einen Treffer von Thapakorn Peters in der 40.Minute.

Im zweiten Durchgang kam der DSC nicht mehr ins Spiel und liess sich durch die rustkale Gangart der Hausherren beeindrucken, wer weiß, ob im inneren nicht eine gewisse Angst eine Rolle spielte….  Die Gelb-Rote für „Zawo“ sicher auch kein Grund zum Jubeln. Der FC Roj machte mit drei Treffern alles klar. Für den DSC gilt es nicht in Panik zu verfallen und ruhig und konzentriert weiterzuarbeiten!

Vier Spiele, 12 Punkte – blütenweiße Weste für die zweite und dritte!

20.08.2017  RW Germania Westerfilde III –  SC Dorstfeld III  0-6  Tore: Jan Berners, Moritz Krauskopf, Simon Floß, Tiago da Silva und doppelt Sven-Patrick Richter.  9-0 Tore und 6 Punkte Tabellenplatz zwei!

20.08.2017 TuS Deusen – SC Dorstfeld II 1-3  Tore: Pascal Kirsch, Viktor Oskin und Said Chenkouk Asbaa.   6 Punkte 10-2 Tore zweiter Tabellenplatz hinter dem Lokalrivalen Eintracht Dorstfeld!

Eine schöne Momentaufnahme oder mehr? Überzeugt euch in den Heimspielen am 27.08. selbst!