15./16.12.18 Zum Abschluss des Freiluftsportjahres 2018 letzter Jugendspieltag der Hinrunde. 

09.12.2018  Die erste trat auswärts in FC Roj an, die Hausherren bereits nach 5 Min.!! nach einer glasklaren Roten Karte wg. Nachtreten in Unterzahl. Dorstfeld tat sich zunächst schwer, hatte aber das Spiel zunehmend unter Kontrolle. Ein Doppelschlag von Finn Rogge (24.) und Jan Rütten (29.) sorgten für einen beruhigenden Halbzeitstand, der DSC versäumte es aber bereits frühzeitig alles klar zu machen. Nach der Pause hatten die Hausherren zunächst mehr vom Spiel ehe Finn Rogge in der 60. Minute zum 3-0 einnetzte. Nur wenig spannender wurde es nachdem Anschlusstreffer in der 75. Min- Dorstfeld ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Als 12. überwintert Dorstfeld mit drei Punkten Vorsprung auf dem Abstieg. Die zweite traf auf  BW Huckarde II und verzweifelte an ihrer mangelhaften Chancenverwertung, Marvin Simmes erzielte 15 Min. vor dem Schlusspfiff  das Tor des Tages zum 1-0 Sieg. Keine Veränderung an der Tabellenspitze. Nut Teilzeit arbeitete die dritte gegen Westfalia Huckarde III die sportlich fair mit nur sieben Spielern antraten, ohne Warmmachen nach einer langen Weihnachtsfeier verletzte sich bereits nach ca. 15 Min. ein weiterer Spieler – zwingende Konsequenz Abbruch beim Stand von 3-0 Toren. (2xSipan Ali und Aissa Ghoudan).  Das Seniorenspieljahr beschließt mit Anpfiff um 16.30 Uhr die vierte gegen SF Hafenwiese II – dieses Spiel wurde wg. des maroden Tennenplatzes an der traditionsreichen Hobertsburg  zum Bummelberg verlegt. Tortechnisch hatte Dorstfeld gar nichts zu bestellen – 0-15. Gute Nachricht von Jan: er muss wohl nicht unters Messer, aber die Genesung dauert – gut das Winterpause ist. Während die B-Jugend BW Alstedde II empfing und mit einer sensationellen Moral in den letzten 10 Min. aus einem 0-2 ein 2-2 machte hatte die A-Jugend spielfrei. Bei der B-Jugend zog DJK TuS Körne zurück, da Dorstfeld gegen die Unentschieden spielte während die meisten anderen siegten konnte sich Dorstfeld etwas verbessern. 

08.12.2018 Vier Kleinfeldspiele (G1,F1,E2,E1)  im strömenden Regen verliefen nur mäßig erfolgreich. Hochspannung pur im sechs Punktespiel der D1 vs. VFL Kemminghausen. Nach der  Dorstfelder Führung in der 15. Minute erspielte sich Dorstfeld Chancen wie am Fließband, eigene Unkonzentriertheit und der tolle Gästetorwart hielten die Kemminghauser im Spiel. Aber auch die Gäste hatten immer wieder Kontergelegenheiten die wiederum der wie meistens gut aufgelegte Dorstfelder Schlussmann vereitelte. Das Dorstfelder 2-0 in der 52. Minute brachte eine Vorentscheidung, die Gäste erzielten mit dem Schlusspfiff nur noch den  Ehrentreffer. Tolle Leistung der gesamten Mannschaft mit sehenswerten Spielzügen, damit steht das Team oberhalb aller denkbaren Reliplätze. Die C2 hatte mal wieder spielfrei und darf auch nächsten Samstag nur zuschauen. Zurück zu alten Zeiten wollte offensichtlich unsere C1-Jugend: mit einem 13-0 Kantersieg ballerten sich die Jungend den Frust des bisherigen Saisonverlaufs von der Seele. Am Ende wurde ein fünffach Torschütze, zwei Spieler die je dreimal trafen und zwei „Einzelkämpfer“ notiert. 

02.12.2018 Heute prasselte der dringend nötige Landregen vom Himmel, klar, wenn schon dann zum falschen Zeitpunkt! Zum drittenmal in knapp vier Monaten spielte unsere Erste diesmal daheim vs. TuS Eichlinghofen, wie ich versprochen habe, gab es kein dritten Eichlinghofer Erfolg. Leider verletzte sich Torhüter Jan Vollmer beim warmschießen äußerst schmerzhaft am Arm, der zunächst georderte RTW musste schließlich noch den Notarzt verständigen. Bedauerlicherweise ist im Arm doch einiges angegriffen, erst Ende der Woche soll sich entscheiden ob sogar eine OP nötig ist. Gute Besserung und komm bald wieder Jan! Der nette und gute SR wartete nach Abfahrt der Sanis noch einige Minuten mit dem Anpfiff bis der TW Andreas Exner von der 2. MS eintraf (Benjamin Jung hatte Männergrippe). Danke Schiri, Danke Exe. Das ganze Spiel war ein schnelles hin und her mit einigen Torschüssen ohne sog. Hundertprozentige, die anderen Chancen machten die guten Torhüter zunichte. Kurz nach Beginn der 2. HZ flogen verbale Giftpfeile oberhalb der Gürtellinie hin und her, nach wenigen Minuten verloren die Akteure auf dem Feld und auf der Bank den Spaß an der Freud. Pünktlichst machte der SR Schluss insgeheim wussten wir alle, auch bei 180 Min. Nachspielzeit wäre wohl kein Tor gefallen. Der Punkt beim 0-0 der besseren Sorte ist gut für die Moral, nützt uns tabellarisch wenig da Scharnhorst und Hannibal siegten. Zum Tempo des Spiels eine kleine Anekdote: der wie erwähnt lockere, junge SR vom VFL Bochum – außer den Vereinen war auch sein Beobachter mit ihm zufrieden – bekannte nach dem Spiel scherzhaft freimütig: „nach 15 Min. hatte ich Zweifel, ob ich das Tempo 90 Min. durchalte“. Auswärts siegte die zweite in DJK Nette II 7-0 und bleibt den enteilenden VFR Kirchlinde  mit drei anderen Teams auf den Fersen. Tore: Marius Januszewski,  Kawa Hamza, Robin Lee Grabowsky, je doppelt trafen Dominik Risse und Said Chenkouk Asbaa.  Die dritte siegte in Bakur Dortmund knapp mit 2-1, Thema wieder mal mangelnde Chancenverwertung. Tore: Aissa Ghoudan und Tuan-Phuoc Truong. Auch die dritte bleibt dran. Die vierte unterlag FC Dortmund 18 mit 1-5, Ehrentreffer Patrick Middeke.  Die A-Jugend besiegte Husen-Kurl mit 2-0 und hat mit dem 8.Sieg im achten Spiel „echte“ sechs Punkte Vorsprung auf Platz 2. Die glücklichen Spieler fragten schon wegen Prämie wenn sie ungeschlagen aufsteigen. Na ja, nach einigen gehopften Mineralwässern kann man schon mal Scherze machen….. Leider ist es nicht möglich, das allerletzte Spiel 2018 am Sonntag16.12 (A-Jug. vs. Eichlinghofen) vorzuverlegen- merkt euch das doch schon mal vor, die Jungens haben es verdient! Die B-Jugend freute sich über ein 3-3 am Hallenbad in Brackel 2 und hat alle Hoffnungen auf dem Klassenerhalt. 

01.12.2018 Die C2-Jugend siegte gegen TuS Kruckel mit 2-0 und bleibt oben dran. Die C1-Jugend führte gegen TuS Eving 2  früh mit 1-0, nach eigener Aussage ahnte Marvin Nehm schon böses – er sollte recht behalten:  nach einem 1-2 konnte der DSC nochmals ausgleichen. Im zweiten Durchgang erzielte Eving noch zwei Treffer zum 4-2 Auswärtssieg. Während beide E-Jugenden unterlagen holte die D1 bereits am Dienstag „nur“ einen (wichtigen) Punkt in Nette 2 und machte auch beim 2-2  im Test vs. Brünninghausen II eine gute Figur. Im Kinderaustausch Huckarde / Dorstfeld waren die Dorstfelder Minis klein auf dem Bummelberg erfolgreicher als die „großen“ aus der F-Jugend in BW Huckarde, Mini 1 hatte spielfrei.