Der Ball liegt bereit zum Anpfiff 2018/19……  die Spielpläne für den Kreis Dortmund wurden am 22.07. mittags freigegeben und sind bei den einschlägigen Anbietern verfügbar.

04./05.08.  Erstes Testspiel der A-Jugend vs. SF AY Yildiz Derne  in FC Wellinghofen , Letzte Testspiele der Senioren: Vierte und Erste Spielfrei, die Dritte vs. SuS Oberaden II 4-4,  die Zweite  empfängt ÖSG Viktoria und siegt mit 2-1. Tore III. Ali Sipan, Jan Berners, Ahed Azzam und Marvin Simmes, für die II. trafen: Nico Meyer und Mirco Hinz.

03.08.2018 um 19.15 Uhr kurzfristiges Testspiel Dorstfelder SC – Eving Selimiye Spor (souveräner Aufsteiger zur KL A)  Eving führt blitzschnell durch Tolga Buyruk, kurz darauf der Ausgleich durch Ibrahim EL-Lahib, so ging es auch in die Halbzeit. Zu Beginn des letzten Drittels erzielte Khursched Nuriddin die erneute Führung die eben so schnell wieder aausgeglichen wurde. 2-2 Endstand in einem nett anzusehenden Spiel mit vielen Strafraumszenen und tollen Torhüterparaden.

02.08.2018 DSC II – SV Berghofen II 3-1, Tore Patrizio Eikenbusch, Valentin Trögel und Mirco Hinz.

30.07.2018  Am Montagabend traf der DSC im Viertelfinale auf TuS Rahm, der DSC ging früh durch Finn Rogge in Führung und hatte das Spiel unter Kontrolle. Durch unnötige Ballverluste machte der DSC in der Folge die Rahmer stark, lange blieb es ein gutes Spiel mit tollen Torchancen hüben wie drüben. Das 2-1 für die Rahmer brachte ein Bruch  im DSC-Spiel, dank größerer Clerverness siegte Rahm nicht ganz unverdient mit 3-1 Toren. Doppeltes Pech für den DSC: da die Rahmer nun auf jeden Fall auch Samstag spielen, entfällt auch das vor dem Mannschaftsabend eingeplante Testspiel am Samstag.

28.07./29.07. Im letzten Gruppenspiel traf der DSC auf DJK SF Nette und zeigte eine deutlich verbesserte Leistung. Bei nicht mehr ganz so heißem Wetter entwickelte sich ein ansehnliches Spiel in dem Dorstfeld mit 3-1 die Oberhand behielt. Tore: Finn Rogge, Alex Rotgang und Nuriddin Khursched.  Am Montag um 18 Uhr kommt es im ersten Viertelfinale zur Partie RW Germania – DJK Nette, um 19.40 Uhr trifft der DSC auf TuS Rahm. Die Dritte veranstaltete den BST-Cup der Reservemannschaften, die Vierte unterlag Berghofen III. Die K I unterlag in Eintr. Ickern mit 3-4, Tore Nico Meyer, Dominik Risse und Philipp Kirchner.

24.07.2018 DJK Nette besiegt GW Kley mit 7-2, anschießend traf der DSC auf dem krassen Außenseiter SG Lütgendortmund. Die Bummelberger konnten trotz eines 4-1  kaum überzeugen und muß gewaltig steigern um das Viertelfinale zu überstehen. Die LÜDOer wurden zwischenzeitlch von ihrem Anhang frenetisch nach vorne gepeitscht – letztendlich lief doch alles nach der Papierform. Tore: Alex Rotgang (19.), Khursched Nuriddin (45.), 2-1 (58.), Finn Rogge (97.) und Ibrahim EL – Lahib mit dem Schlußpfiff (80.). Am Samstag duellieren sich DJK SF Nette und der Dorstfelder SC um den Gruppensieg.Montagabend steht das Viertelfinale an: der Gruppensieger trifft auf den Zweiten der KL A, diese Entscheidung fällt am Freitag im Duell RW Germania (4 Pkt.) und dem TuS Rahm mit 6 Punkten. VFR Kirchlinde(1 Pkt.) kann theoretisch zweiter werden, aber dann muß Rahm gewinnen und Kirchlinde Marten sehr deutlich bezwingen. Der Gruppenzweite trifft auf den Sieger der Gruppe A.

21.07.2018 Bei brütender Hitze wirkte der DSC bis zur Trinkpause so als hätte das Team noch nicht einmal trainiert – nichts passte. Der B-Ligist GW Kley hätte mit 3-4 Toren führen MÜSSEN! Im zweiten Viertel konnte sich der DSC etwas befreien, ein berechtigter FV nach einen überfüssigen Foul – Kley nur noch zu zehnt. Kurz vor dem Halbzeittee ebenso berechtigter Elfmeter – Maximilian Sueck verwandelt, zügig macht Sönke Lohse mit dem 2-0 alles klar. Im Durchgang zwei plätscherte das Spiel so vor sich hin, „Ibo“ EL-Lahib machte noch drei Treffer (einer konnte aber auch ein Eigentor sein), Kley erzielte den zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 1-4, angesichts der Witterungsbedingungen wirkte der Schlußpfiff wie eine Erlösung…..  Bemerkenswert das Debüt des A-Jugendlichen Yannik Höhme – der auf dem besten Wege ist sich in den Kader zu spielen –  er sorgte gleich für Alarm bei den Kleyern. Danke auch an Christopher Grabowsky und Hergen Skibbe aus der Reserve die sich zur Verfügung gestellt haben.  Im DSC stehen den Spielern viele Türen offen……Dienstagabend um 19.40 Uhr trifft der DSC auf den C-Ligisten SG Lütgendortmund, nach der Wettervorhersage wird es heiß mit vermutlich immer noch an die 30 Grad am Abend aber wohl nicht mehr so schwül. 

Die Vorfreude auf den Saisonbeginn steigt mit dem traditionsreichen (vor oder nach dem Urlaub –  irgendwie waren wir immer alle da) West-Cup diesmal in RW Germania Westerfilde/Bodelschwingh. Dorstfeld startet am Samstag um 14 Uhr vs. GW Kley und trifft am Dienstag um 19.40 Uhr auf den . Leider findet das einstmals hochdotierte Dortmunder Fußballturnier in Kirchderne heuer nicht statt – auch da waren wir gerne an lauwarmen Sommerabenden zu Gast. Es hat sich halt vieles in der Welt verändert und Tradition ist oftmals nur noch Erinnerung für uns Ältere…

21.07.18 – 24.07.18  Die Vierte mit 10 tapferen Spielern gastierte in Westfalia Huckarde III und baut ihre Serie aus, die Dritte daheim vs. Vfl Hörde II 1-5 (0-3), Ehrentreffer Benjamin Wörn. Die Zweite gleich Heim im Doppelpack, 22.07. vs. TuS Holzen-Sommerberg II 3-3 (2-1), Torschützen Kawa Hamza, Nico Meyer und Said Chenkouk Asbaaa.  Nächster Test am 24.07. gegen TuS Henrichenburg war mit 4-3 (1-1) erfolgreich, nach einer Führung holten die Bummelberger zweimal einen Rückstand auf. Tore:  Hans Walmann, Said Chenkouk Asbaa, Viktor Oskin und Dominik Risse.

18.07.2018 Der Unterzeichner hat fünf Tage immer mal wieder über die Gruppeneinteilungen und die für den reibungslosen Spielbetrieb erforderlichen Schlüsselzahlen gebrütet und meldet nun Vollzug:Dorstfeld III und II spielen an den ungeraden Spieltagen immer miteinander, an den geraden Spieltagen die IV. iund I. Jetzt schon vormerken: das erste Heimspiel der 1. am 19.08. wird ein besonderes Ereignis – neudeutsch Highlight.

15.07.2018  Die Erste war Klettern, abgestürzt ist wohl keiner und verletzt hat sich hoffentlich auch niemand. Die Zweite siegte in RE-Hillerheide II mit 6-1 (2-1), erfogreich waren: Nico Meyer (3), Patrizio Eikenbusch, Viktor Oskin und Philipp Kirchner. Die Dritte kassierte in DJK SF Nette II viel Lob von den zur B-Liga aufgestiegenen Gastgebern und siegte mit 2-1 Toren (Marvin Simmes und sein „Onkel“ Thomas Schweding). Das Spiel der Vierten wurde abgesagt.   

08.07.2018 Unsere Vierte – nach eigener Einschätzung Altinternationale Spaßfussballer – scheinen den „Rekord“ von GW Kley II angreifen zu wollen,  mit 2(3)-5 unterlag die Dritte den möglichen Gruppenkonkurrenten Hellweg Lüdo II, die Tore erzielten Jan Berners (2) und Zhanqing Feng. Die zweite war gegen den B-Ligisten BV Vikt. Kirchderne mit 4-3 erfolgreich, es trafen: Nico Meyer, Kawa Hamza und Mirco Hinz. Die Erste fuhr Sauerlandlinie zum ASSV Letmathe, bei lieben netten Gastgebern mit einem schönen Waldstadion – die aber noch etwas unorganisiert waren  was die notwendige Infrastruktur betrifft – entwickelte sich ein typischer Sommerkick. Ron Hibbeln brachte die Bummelberger  – die wörtlich null Zuschauer(verständlich) im Gepäck hatten – mit 1-0 in Front. Beide Teams agierten auf Augenhöhe, der DSC zeigte einige gute Ansätze die hoffen lassen. Im zweiten Durchgang fehlte dem DSC etwas die Kondition so das noch eine 1-4 Niederlage zu Buche schlug.

02.07.2018 Staffeleinteilung BZL 8  SL Lothar König

TuS Hannibal
SC Dorstfeld 09
FC Nordkirchen
TuS Westf. Wethmar
VfR Sölde
Mengede 08/20
BV Viktoria Kirchderne
TuS Eichlinghofen
FC Roj
FC Overberge
Holzwickeder SC II
BV Brambauer Lünen
SC Union Lüdinghausen
TuS Bövinghausen
DJK TuS Körne
SG Al. Scharnhorst
Somit sind zum erstenmal seit langen Jahren alle Dortmunder und Lüner BZL Vereine in einer Staffel eingruppiert, hinzu kommen DJK EtuS Schwerte und VFL Schwerte in der BZL 6 (Hagen/Iserlohn).

Jedes Jahr das gleiche: während einige Jugendteams immer noch im Trainingsmodus 2017/18 sind – sind ja noch drei Wochen bis zu den Sommerferien – beginnt in den Senioren bereits die Vorbereitung auf die in gut sechs Wochen beginnende Saison 2018/19.