Schon wieder sind in der „Neuen“ Saison mehr als 2/3 der Spieltage absolviert, da taucht wie immer obige Frage auf, der DSC ist heuer gleich dreimal beteiligt:
Um zwei Startplätze in der KL A bewerben sich derzeit die Bezirksligisten: (BV Brambauer), Dorstfelder SC, Alemania Scharnhorst, Union Lüdinghausen und der TuS Hannibal. In der BZL 6 sind der ETuS und VFL Schwerte mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im Lostopf. Wenn zwei Dortmunder in der Verlosung „erfolgreich“ sind schaut das ganze wie folgt aus:
Zwei Absteiger aus der BZL, GARANTIERT zwei Aufsteiger in die BZL, ein MÖGLICHER dritter Aufsteiger wird im Stechen mit dem Kreis Gelsenkirchen ermittelt.
Fünf Absteiger aus der KL A (die beiden Tabellenletzten jeder Gruppe plus Phönix Eving).
Vier Aufsteiger (nur die Meister) aus der KL B, sieben Aufsteiger aus der KL C (nur die Meister). Trotzdem wird „vorsorglich“ ein potenzieller weiterer Aufsteiger 1 aus 4 Tabellenzweiten der KL B b.z.w. 1 aus 7 Tabellenzweiten der KL C ermittelt. Der Sieger der zwei K.O. Spiele der KL B b.z.w. drei K.O. Spiele der KL C steigt aber nur auf, wenn der Dortmunder Vertreter im Duell mit dem Vertreter des Kreises Gelsenkirchen erfolgreich ist.
Wenn nur ein Dortmunder Bezirksligist in der Verlosung „erfolgreich“ ist: 5-6* Aufsteiger aus der KL B und 8-9* Aufsteiger aus der KL C (*Sternchen bei drei Dortmunder BZL-Aufsteigern).
Termine: Nach dem derzeitigen Tabellenstand könnte es am 29./30.05. zu Entscheidungsspielen in den Gruppen kommen, die eigentlichen Aufstiegsrunden würden wie folgt angesetzt: KL B Halbfinale am 01.06. und Finale am 05.06., KL C Viertelfinale 01.06., Halbfinale am 05.06. und Finale am 08.06.19 .Spätestens am 09.06. ist auch klar, ob der Kreis Dortmund zwei oder drei Aufsteiger zur BZL stellt.
Daraus ergibt sich, das potenzielle Teilnehmer (Dorstfeld II und III) ihre Abschlussfahrten erst ab dem 10.06. planen können.


Sonntag 17.03. Auf dem Bummelberg empfing die dritte Hellweg LÜDO II und blieb mit 4-0 während siegreich, Tore Ron Ali, Ahed Azzam und zweimal Jan Berners. SG Lüdo siegt ebenfalls, VFR Kirchlinde III spielt nur Unentschieden, damit macht die K II im Kampf um die Meisterschaft Boden gut . Die zweite erlaubte sich gegen den SV Westrich mit 1-4 (0-1) einen möglicherweise vorentscheidenden Ausrutscher. Ehrentreffer durch Michael Reimann mit dem Schlusspfiff.  1. MS in Tus Bövinghausen  0-2W, da von den Mitbewerbern um einen Platz in der KL A nur Hannibal einen Punkt holte ist der DSC mit einem blauen Auge davongekommen. Die A-Jugend und 4.MS waren spielfrei,  B-Jugend in Preußen Lünen: Ein Dank an 10 zuverlässige Dorstfelder Jungens die sich in Preußen 7 Tore abholten.

Samstag 16.03. Daheim blieben beide C-Jugenden siegreich und sind im Aufstiegsrennen. C1 gelang gegen den bisherigen Tabellenführer Westf. Huckarde 2 ein 2-0 (1-0 )Sieg, die C2 besiegte den Tabellennachbarn Phönix Eving mit 5-0 alle und klettert auf einen direkten Aufstiegspkatz! Alle Kleinfeldteams waren Auswärts im Einsatz: Mini 2 Krankheitsbedingt abgesagt, Mini 1 und F-Jugend mäßig erfolgreich. E 2 Spielfrei, E 1 siegt mit 2-1 in Husen – Kurl 3.   Wie zu erwarten unterlag die D-Jugend in Mengede deutlich. 

Sonntag 10.03.19 Volles Haus auf dem Bummelberg: B-Jugend vs. Eving Selimiye – der DSC musste aus  personellen Gründen absagen, jetzt wird der Klassenerhalt ganz schwer. A-Jugend vs. Westfalia Wickede – dank an Wickede die aufopferungsvoll in zweifacher Unterzahl gekämpft haben aber 17 Buden kassierten. Zehn Dorstfelder Torschützen darunter einer, der sechsmal traf!  Zur „Belohnung“ ist die verlustpunktfreie A-Jugend die Tabellenführung los – Preußen Lünen als neuer Tabellenführer hat aber bereits zwei Spiele mehr absolviert.  Die vierte MS war vs. Westrich III  etwas von der Rolle und unterlag zweistellig.  In einem sehr schwachen BZL spiel empfing die Erste den VFR Sölde und unterlag mit 0-1 (Tor 82.Minute ausgerechnet durch ein Stadtteilurgestein). Das einzig spannende an dem Spiel war auf dem Höhepunkt des Sturms die Frage ob die Bäume halten, während des gesamten Spiels stand unser Baumbesatz unter besonderer Beobachtung – das war schon grenzwertig! Die dritte gastierte in SG Lütgendortmund und siegte mit 2-0 Toren durch Tore von Marco Schöfer (9.Min.) und Jan Berners (45.Min.) Sogar der stets hibbelige ÜL wars zufrieden – Relegationsplatz zwei mit fünf Punkte zurück und sechs Punkte vor zementiert. Die Zweite siegte beim Lokalrivalen Eintracht Dorstfeld (II) knapp mit 1-0 Toren – das goldene Tor durch Christopher Grabowsky kurz vor Schluß. Der Tabellenführer VFR Kirchlinde ließ zwei Punkte liegen so das die punktgleichen DSC II und Rahm II den Rückstand auf vier Punkte verkürzten konnten.     

Samstag 09.03.19  Kleinfeldheimspieltag: Beide Miniteams,  F-Jugend, beide E-Jugenden und die D1. C II in BW Huckarde und C I in TV Brechten.  Tolle Stimmung auf dem gut besuchten Bummelberg, viele Tore oft für die Dorstfelder – Abpfiff rechtzeitig vor dem kurzen aber heftigen Unwetter. Mini 2 lieferte sich ein torreiches Spiel mit knappen Ausgang, die Mini 1 war deutlicher erfolgreich. Spannung pur bei der F-Jugend: Hälfte 1 waren die Hausherren sehr gut, Hälfte 2 die Gäste sehr gut, am Ende stand ein für Kleinfeldspiele äußerst seltenes, knappes Remis. 16 Tore erzielten beide E-Jugenden bei ihren deutlichen Siegen. Wie erwartet, gab es für die D-Jugend gegen den Tabellenführer Kirchhörder SC II keinen Blumentopf zu gewinnen. Ein 13-0 Schützenfest feierte die C2 in BW Huckarde – bei neun Torschützen konnte sich sprichwörtlich jeder mal auszeichnen. Die Truppe redet im Aufstiegskampf noch ein gewichtiges Wörtchen mit!  Wie schon im Hinspiel auch diesmal für die C1 mit 1-2 in TV Brechten eine knappe Niederlage – kommenden Samstag gibt der Tabellenzweite Westf. Huckarde II seine Visitenkarte auf dem Bummelberg ab.  AH waren spielfrei.