Sonntag 23.02.  Die erste gastierte in Union Lüdinghausen und musste sich mit einem 2-2 begnügen, das 0-2 aus Durchgang eins glich Doppeltorschütze Ibrahim EL-Lahib aus. Schon am Donnerstag war unsere K I im ehemaligen Platzderby vs. Tamilstars torreich mit 6-3 erfolgreich. Bereits nach 10 Minuten stand es 1-1, zur Halbzeit bereits 5-1.  Die Treffer erzielten Michael Reimann und fünfmal! Patrizio Eikenbusch.  Im einzigen Seniorenheimspiel am Sonntag empfing die dritte den SV Westrich II, und siegte deutlich mit 8-2, als Torschützen trugen sich ein:  Roni Ali, Sipan Ali, Marvin Simmes, Jan Berners, Anton Gause und Aissa Ghoudan.  Die vierte gastierte in Arminia Marten III und unterlag deutlich.  Auswärts in Kirchhörde II musste die A-Jugend ran und blieb mit einem 3-1 Sieg Tabellenführer. Die B-Jugend unterlag gegen BV Brambauer 13/45 1-4 und kassierte eine Rote Karte. Leider soll es außerhalb der Sportanlage zu unschönen Vorkommnissen gekommen sein, sollten Übeltäter in unseren Reihen ausgemacht werden, greifen wir in Verbindung mit der Sportgerichtsbarkeit knallhart durch ! 

Samstag 22.02.  Weit reisen (Sölde) mussten unsere jüngsten der Mini 2 – die Fahrt machte die Jungens doch etwas müde. Am Karnevalssamstag geht es wieder auf große Fahrt: das von uns letzte Woche abgesagte Spiel wird im Heimrecht getauscht und um 12 Uhr in BW Alstedde angepfiffen. Nur bis BW Huckarde musste unsere Mini 1 reisen – die Kinder waren hellwach. Auch nicht viel näher hatte es die F-Jugend im Lüner SV – alle waren es zufrieden. E 2 reiste über den Ardey ins Westhofener Ruhrtal und unterlag äusserst torreich mit 5-8!  Die E 1 lauschte im Oespeler Wald nicht nur auf das Frühlingsgezwitscher der Vögel – nebenbei wurde GW Kley mit 8-2 Toren bezwungen. Mit einem eminent wichtigen Dreier kehrte unsere D1 nach einem 3-2 Sieg aus Berghofen zurück – mühsam krabbelt die Truppe Richtung Mittelfeld. Leider zog sich Thorben Lutz Brdonkalla eine Fraktur an den unteren Extremitäten zu die aber nach ersten Informationen konserativ behandelt werden kann. Gute Besserung! Nur mit 2-1 unterlag unsere C2 beim souveränen Tabellenführer SV Westrich, leider war auch eine Rote Karte zu verzeichnen, 4 Wochen Sperre hat der Staffelleiter verhängt – das hätte auch zum Sportgericht gehen können!  Im Lokalderby vs. Eintr. Dorstfeld behielt unsere C 1 mit 5-2 Toren die Oberhand, die 2 Brüder nicht von Venlo teilten sich die fünf Tore nicht so ganz gerecht. Die Truppe hat sich still und heimlich oben angepirscht – mit ein wenig Konzentration und etwas Glück könnte…….. 

Sonntag 17.02. Dorstfeld I – Brambauer 13/45: das Beste am ersten Durchgang war die Frühlingssonne, scheinbar genossen auch die Spieler selbige –  im Spiel lief nicht viel. Die zweite Hälfte konnte nur besser werden, wurde sie auch –  aber zum Schrecken der Dorstfelder Tribüne machte zunächst Brambauer das Spiel. Dorstfeld hielt mit tollen Einsatz und einem überragenden Schlussmann dagegen. In der 60. Minute ging ein Raunen durch die Reihen: drei „Hundertprozentige“ Chancen konnte der DSC nicht verwerten. Aber, nun gewann der DSC die Oberhand, in der 69. Minute die Führung durch Ron Hibbeln. Mit Konzentration und ein wenig Glück brachte Dorstfeld den Vorsprung über die Ziellinie. Fazit: leicht glücklicher Erfolg.  Der DSC erarbeitete sich damit einen kleinen Vorsprung vor den Abstiegsrängen, mit einem Sieg im kommenden 6-Punktespiel in Lüdinghausen ist der Sprung ins Mittelfeld möglich…… Der spielfreie Herbstmeister A-Jugend empfing Essen Schonnebeck (KL A) zu einem Testspiel und unterlag mit 0-5. Gegen DJK Huckarde III konnte die vierte gut mithalten, nach 65 Min. 0-1, aber am Ende doch 0-5. Die Transferpolitik des Unterzeichners zur Winterpause trägt erste Früchte…..   Auswärts hatte die B-Jugend bereits um 09.15 Uhr ein sechs Punktespiel in BSV Fortuna vor der Brust. Mit 1-0 siegte der DSC, das Tor des Tages fiel in der 77. Minute. Damit verschafft sich der DSC Luft im Abstiegskampf. Die zweite und dritte spielten im Doppelpack in Westfalia Kirchlinde: die dritte musste sich mit einem 1-1 begnügen, Führung Kirchlinde kurz vor dem Pausentee, Ausgleich durch Aissa Ghoudan kurz nach Wiederanpfiff. Der Dorstfelder ÜL beklagte eigenes Unvermögen und eine schlechte SR – Leistung….??? Die KI siegte mit 5-1 und bleibt gemeinsam mit TuS Rahm II – wenn auch mit gebührenden Abstand –  dem Klassenprimus VFR Kirchlinde auf den Fersen. Tore: Melik Bozmaz, Michael Reimann, Patrizio Eikenbusch, Philipp Kirchner und Dominik Risse.   

 Samstag 16.02.19 Volles Haus auf dem Bummelberg: Mini II, Mini I, F-Jugend, D-Jugend und beide spielfreie C-Jugenden mit Testspielen, E I  hat Spielfrei, E II am 13.02. – den langen Samstag auf dem Bummelberg lassen die Alten Herren mit dem Spiel vs. Hombrucher SV 72  ausklingen (16.15 Uhr).  Mini II musste leider absagen, Mini I war ein toll erfolgreiches Team das sich einen Mittelstürmer ausgeguckt hat: der Junge schaffte xx Tore, seine Mitspieler werden doch nicht an eine Kiste Gerstensaft gedacht haben?  O-Ton des Vaters: heute morgen wusste xyz noch gar nicht das er Tore schießen kann….. inzwischen dürfte auch die Prämie mit Opa und Oma ausgehandelt worden sein. FI etwas weniger erfolgreich, E II unterlag am Mittwoch knapp, E I spielfrei. Während die D1 trotz einer starken Abwehrleistung knapp 1-2 unterlag, trumpfte die C1 im Test (2-0) gegen FC Frohlinde auf. Auch die C2 zeigte den A-Ligisten Kirchhörde II eine gute Leistung und unterlag nur knapp mit 1-3 Toren. Toll in Form unsere Alten Herren: erst Hombruch 72 mit 5-0 geputzt  (vier Gelbe Karten) und auch in der dritten Halbzeit erfolgreich wie zu besten Zeiten..  

Bereits am 13.02. fand ein vorgezogenes Spiel statt: die E II empfängt um 17 Uhr die SF Brackel 61 IV, dieses Spiel wurde wegen einer Schulveranstaltung in Brackel vorverlegt.