Sonntag 08.04. meinte es der Frühling gut mit uns. Ausnahmsweise schon um 13 Uhr spielte unsere K II vs. Oespel-Kley II 2-3 (1-1). Tore 0-1 (27.) Ausgleich und Führung der Hausherren Simon Floß (32. und 48. Minute). Oespel glich in der 57. aus und erzielte in der 66. Minute den Siegtreffer. Onkel Amir fand, es war eine unverdiente Niederlage. Gegen den TSC Eintracht stand unsere erste unter „Siegzwang“ und machte sich zwischenzeitlich das Leben unnötig schwer. Gegen freundschaftliche Gäste – der vom SR in der Sonne zwischen den Trainerbänken als Ordner beorderte Chronist hätte sich auch ein schattiges Plätzchen suchen können: kaum ein böses Wort, keine Gelben Karten und alles friedlich – kann das nicht immer so sein? Der DSC ging zügig durch Ron Hibbeln in Führung und hätte diese in der Folge zwingend ausbauen müssen vergab aber einige „hundertprozentige“. Es kam wie es kommen musste: der DSC verlor den Faden und wurde zunehmend nervöser – der Ausgleich mit dem Pausenpfiff. Ein Doppelschlag von Jan Rütten in der 56. und  66. Minute brachte eine vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der Hausherren, Eintracht fand kaum noch ins Spiel. Wenig später vergab Ron Hibbeln freistehend die Riesenchance zur endgültigen Entscheidung. Eben jener Ron war in der  83. Minute zur Stelle und verwandelte eine tolle Vorlage von Ibrahim EL-Lahib zum 4-0 Endstand. Der  DSC hat weiter zwei Punkte Vorsprung auf den Abstieg und empfängt am Sonntag die nur noch einen Punkt entfernte Union aus Lüdinghausen …… wiederum  ein sechs Punktespiel!

Samstag 07.04. am letzten Ferienwochenende genossen die Jugendteams den ersten schon fast sommerlichen Frühlingstag. Um 16 Uhr empfing unsere K1 den FC Sandzak und siegte torreich mit 5-3 (2-2). 1-0 Nico Meyer (12.), 2-0 Philipp Kirchner (16.) erzielten zügig die 2-0 Führung, die Gäste gleichen bis zum Pausenteee aus und gehen in Durchgang zwei sogar in Führung. In der letzten halben Stunde drehte der DSC das Spiel zu seinen Gunsten: eingeleitet durch ein Stafstoßtreffer von Philipp Kichner (62.) zum Ausgleich schossen Christian Göhlich (77.) und Valentin Trögel (88.) ihre Farben zum Sieg. Hoffen wir, das Christian Göhlich seine Verletzungen endgültig überwunden hat.

Nachholspiele vom Ostermontag 02.04.:  einen 12-1 (6-1) Kantersieg gelang unserer K I vs. TuS Deusen Tore: Kawa Hamza (2), Viktor Oskin, Damian Sylvester, Philipp Kirchner, Valentin Trögel, Nico Meyer (2) und viermal Said Chenkouk Asbaa. Ein eminent wichtiger 3-0 (2-0) Sieg  gelang unserer ersten gegen den FC Roj die nun ihrerseits der Abstiegszone näherkommen. Ein Eigentor der Gäste (21.) brachte den DSC in Führung die Sören Lohse in der 41. Minute ausbaute. Den vielumjubelten Treffer  zum 3-0 erzielte ebenfalls Sören Lohse in der 77. Minute. Die Bummelberger glänzten durch eine konzentriert überragende Mannschaftsleistung aus der TW Jan Vollmer mit tollen Reaktionen herausragte. Mit diesem Sieg verlässt der DSC die Abstiegsränge mit zwei Punkten Vorsprung. Schon am 08.04. muß dieser Sieg bestätigt werden.

25.03.2018 A-Jugend empfängt den Tabellenführer SV Berghofen unglücklich 1-1,, die erste gastiert bei TUS Hannibal im Hoeschpark (0-2). die dritte in TuS Rahm II, die zweite in BW Huckarde II. 

24.03.2018 Zu Beginn der Ferien die letzten Nachholspiele vom 25.02. E1 vs. Westf. Kirchlinde, C1 vs. SF Hafenwiese. (22-0).

21.03.2018  Vom Nachholspieltag 24.03. vorgezogen enpfängt die E2 RW Barop IV.

18.03.2018 In der Nachbarstadt Lünen werden bei Frost gerne auch Kunstrasen durch das Sportamt gesperrt, daher die bange Frage: spielt die A-Jugend in Brambauer? Einfache Frage, schwierige Antwort: gesperrt war das Stadion in Brambauer nicht, nach Augenzeugenberichten wurde aber auch kein Fußball gespielt – es trafen sich 22 Mann zu einigen Lockerungsübungen. Die Veranstaltung  hat wohl das Niveau eines Grottenkicks noch unterboten – tristes 0-0 und trotzdem noch in den Aufstiegsrängen. Unsere zweite empfing Westf. Huckarde II, der „Favorit“ führte durch Tote von Marsel Burazin und Marco Schöfer mit 2-0 ohne zu glänzen. In Durchgang zwei wurden die Huckarder stärker und kamen zum Anschlußtreffer. Marsel Burazin erlöste zum 3-1 in der 76. Minute, die Huckarder gaben nicht auf und hätten sogar den Ausgleich schaffen können – es reichte aber nur noch zum 2-3. Die erste konnte den Lauf des VFR Sölde nicht stoppen und unterlag emotionslos mit 1-4 (0-1), Ehrentreffer Sefa Secgel (89.Minute). Die dritte trennte sich von Mengede 08/20 III 1-1 (0-1) – Ausgleichstreffer durch Marcel Wulke quasi mit dem Schlußpfiff.   

17.03.2018 Wie befürchtet, hat sich der Winter eidrucksvoll zurückgemeldet und denkt nicht im Traum daran, den Frühling Platz zu machen. Trotz grenzwertiger Bedingungen für die Kinder konnten alle Jugendspiele mit Dorstfelder Beteiligung gespielt werden – auch das Testspiel der C-Jugend in VFR Sölde. Spielfrei E2, keine Erfolgserlebnisse.

15.03.2018 vorgezogenes Nachholspiel vom 24.03. der D-Jugend SC Dorstfeld – FC Merkur: im ersten Durchgang verkaufte sich der SC Dorstfeld ausgezeichnet – brach aber im zweiten Durchgang ein und unterlag deutlich.