– eine durchaus vermeidbare Niederlage. In Durchgang 1 hatte der DSC die grösseren Spielanteile und marschierte zielstrebiger Richtung gegnerisches Tor. Viele Fehlpässe waren natürlich auch auf den ungewohnten Naturrasen zurückzuführen, in der 30.Minute sprang der Ball nach strammen Schuss von Mike Böttcher vom Innenpfosten zurück ins Feld. Zur Halbzeit wurden die A-Jugendlichen Abdelouahid Reddahi und Nico Wistuba eingewechselt, letzterer erzielte bereits nach einer Minute die Führung für den DSC. Ausgleich Huckarde (55.) ein „angeschossenes“ Eigentor des DSC brachte die Führung für die Hausherren(66). Nun liess sich der DSC etwas zurückdrängen, in der Schlussviertelstunde blies er dann zur Schlussattacke,vor dem gegnerischen Tor gelang aber nicht mehr allzuviel, Konter Huckarde 3-1 (85.), es reichte letztlich nur noch zur Ergeniskosmetik in der 90.Minute. Am Samstag standen nur wenige Jugendspiele auf dem Programm: Mini verliert in Hombruch 1-2. F II gewinnt in Hörder SC III 5-2, E I besiegt BW Huckarde 6-3, D II unterliegt Westrich 0-2, D I führt bereits zur Halbzeit mit 4-0 gegen VFL Schwerte II, Endstand 5-2 für Dorstfeld. Die personell arg gebeutelte B-Jugend wurde durch die C-Jugend Altjahrgänge N.Hohloch, L. Schigert und M. Rahmanovic verstärkt. In einer einseitigen Partie vs. Urania LÜDO war mit dem 5-0 Halbzeitstand die Messe bereits gelesen. Endstand 8-0.