Die Tore zum verdienten Sieg erzielten Norman Hotrich, Kevin Cornelissen und der

C-Jugendliche Hergen Skibbe: aus gut 40 Meter einen Freistoß direkt verwandelt –

mindestens Tor des Monats. Im Spiel unserer dritten gegen VFR Kirchlinde II stand

es zur Halbzeit 0-0, trotzdem wechselten die Trainer den TW Andreas Exner aus

damit dieser in der zweiten spielen konnte. Würdig vertreten wurde er von Ümit Uysal.

3-1 Sieg dür den DSC, Wermutstropfen die Kopfverletzungen zweier Spieler die

im Krankenhaus versorgt werden musste. Gute Besserung Jungens!

Das erstemal seit 3 Monaten „durfte“ unsere zweite  wieder auf Asche, und dann

gleich auf dem Kartoffelacker in Westrich. Trotzdem lief der Ball relativ gut in den

eigenen Reihen, besonders Hälfte 1 war ganz ansehnlich. Aus nicht ganz unbekannten

Gründen war die Partie geprägt von vielen Nickligkeiten, die aber von beiden Seiten

ausgingen. Nils-Sören Noack (16./43.) und Christoph Zamojski (38) schossen einen

beruhigenden 3-0 Vorsprung zur Pause heraus.

Ungewollte Spannung in Durchgang zwei: während einer Tiefschlafphase der Gäste

kamen die Westricher auf 2-3 heren(53./58.). Mit zunehmender Spieldauer bekamen

die Bummelberger die oft hektischen Vorstöße der Hausherren wieder besser unter

Kontrolle, das 4-2 (66.) abermals durch Nils-Sören Noack machte endgültig alles

klar. Fast wäre in der 86. Minute noch ein „Superstar“ geboren worden:

der gerade eingewechselte Michael Gärtner bekam eine Konterchance und hätte

fast noch das 5-2 erzielt. So blieb es bei dem verdienten 4-2 Sieg. Es bleibt zu

hoffen, das einige jetzt gemerkt haben, das Training auch nützlich sein kann.