06.06.22 Arminia Marten – Dorstfelder SC, VFR Kirchlinde – Kirchhörder SC, Sarajevo-Mengede, Spielfrei Eintr. Dorstfeld.

29.05.22 Dorstfelder SC – SV Eintracht Dorstfeld, Mengede – Barop, Kirchhörde – Marten,

Die Ausgangslage vor den letzten zwei Spielen:

12SV Arminia Marten29871444:60-1628
13Mengede 08/20 II30941747:71-2428
14Dorstfelder SC29931738:70-3227
15SV Eintracht Dorstfeld30851747:83-3626
16Kirchhörder SC II29661743:68-2524

von den fünf oben aufgeführten Mannschaften müssen zwei den Weg in die KL B antreten. Wer sich mal ansieht wer gegen wem spielt……… Hochspannung bis zum Schluss dürfte garantiert sein. Das Torverhältnis zählt!

Sonntag 29.05. um 15:00 Uhr im Lokalderby gegen Eintracht Dorstfeld müssen beide Teams unbedingt gewinnen, alles andere zählt nicht! Reden wir nicht um den heißen Brei herum: überspitzt formuliert steht die Zukunft des Vereins auf dem Spiel. Jeder weiß, das nach einem evtl. Abstieg nur selten der sofortige Wiederaufstieg gelingt. Ein enormer Druck lastet auf die Aktiven….die Jungens brauchen jede Unterstützung!

21./22.05.

Gegen Kirchhörde erzielte Dorstfeld bereits in der 5. Minute den Führungstreffer. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf niedrigen Niveau ohne große Höhepunkte aber mit einigen Chancen für Dorstfeld. Endlich, in der 75. Minute das vermeintlich erlösende 2-0. Eigentlich machte sich die Tribüne schon fertig zum Jubeln….. dann in der 85. Minute stand es nur noch 2-1! Wenig später eine Lehrstunde wie aus einem eigenen Ballbesitz ein Tor für die Gäste entsteht: Dorstfeld im Angriff reklamiert vermeintlich Ecke, der Amtliche Linienrichter entscheidet auf Einwurf Dorstfeld. Fast die halbe Mannschaft schafft das Umschaltspiel nicht. Konter Kirchhörde, Foulspiel, Freistoß halb links Tor zum 2-2! Lähmendes Entsetzen macht sich breit…… nach dem Abpfiff steht einigen Spielern Pippi in den Augen…… Holt theoretisch der DSC keinen Punkt mehr war es das, da er dann von Eintracht Dorstfeld überholt wird, selbst bei einen Sieg gegen Eintracht ist der DSC nur vorzeitig gerettet wenn Kirchhörde nicht gewinnt……. Das Fünkchen Hoffnung war vergebens, die zweite Mannschaft ist in die KL C abgestiegen. Der Rückstand kann bei nur noch ein Spiel nicht mehr aufgeholt werden. Bereits beendet wurde die Saison in der Jugend, nach zwei Jahren Pandemie bedingten Spielerproblemen hat die Jugend die Talsohle durchschritten, der Zuspruch in den Minis ist so groß, das evtl. zwei Teams gestellt werden können, die F-Jugend als gewachsenes Team hat beste Aussichten mit guter Ausbildungsarbeit weiter zu klettern. Hier und in den Mini stehen zukünftig Spielformen an, die mittelalte und Ältere unter uns zunächst kaum verstehen werden. E -, C- und B-Jugend machten immer wieder auf sich aufmerksam. Eine D-Jugend sollte auch wieder an den Start gehen. Die A-Jugend als Vertreter in der Sonderklasse machte frühzeitig klar, das der Klassenerhalt keine Frage ist und ist in der Tabelle weit oben zu finden. Irgendwie wird geflüstert, das der weitestgehende Jungjahrgang in der kommenden Saison nach höheren strebt….. lassen wir uns überraschen!